Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Lions Club Meiningen schließt neue Partnerschaft

Mitglieder des Meininger Lions Clubs haben am 08. Juni 2024 die Stadt Leutkirch im Allgäu besucht und mit dem dortigen Lions Club eine Jumelage (Städtepartnerschaft) geschlossen. Nach einem Empfang beim Oberbürgermeister der Stadt Leutkirch Hans-Jörg Henle und einer Führung durch das Rathaus folgte eine feierliche Auftaktveranstaltung im Gromerhof in Illerbeuren. Nach einleitenden Grußworten wurden die Jumelage-Urkunden unterzeichnet sowie die jeweiligen Heimatstädte und Clubs durch die Präsidenten Uwe Heizmann (Leutkirch) und Daniel Garten (Meiningen) vorgestellt. Beide Clubs möchten mit der Jumelage einen gegenseitigen Austausch, wechselseitige Besuche aber auch gemeinsame Aktivitäten im Sinne des Lions-Gedankens „We serve“ durchführen. Dabei steht neben dem Aufbau neuer Freundschaften und dem kulturellen Austausch auch der Wohltätigkeitsgedanke im Vordergrund. Der Meininger Lions Club spendet jedes Jahr die Erlöse aus seinem Glühweinverkauf auf dem Meininger Weihnachtsmarkt an regionale Institutionen. In diesem Jahr ist der Besuch von Clubmitgliedern aus Leutkirch zur tatkräftigen Unterstützung bereits fest eingeplant. Ebenso will sich der Meininger Lions Club zum traditionellen Flohmarkt der Lions in Leutkirch einbringen. Die Erlöse kommen auch hier gemeinnützigen Einrichtungen der Region zugute.  Ein weiterer Termin, der schon fest im Kalender beider Clubs steht ist das Abschlusskonzert des LIONsPodiums 2024. Die Veranstaltung wird durch das Max-Reger-Konservatorium in Zusammenarbeit mit dem Lions Club Meiningen organisiert. Junge Nachwuchsmusiker bekommen hier die Gelegenheit, ihre gesanglichen Fähigkeiten in einem intensiven Workshop mit Prof. Clemens Tiburtius von der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar weiter zu entwickeln. Am 03. November 2024 werden sie die Ergebnisse in einem Abschlusskonzert im Meininger Volkshaus präsentieren. Musikfreunde können sich diesen Termin schon einmal vormerken und sich neben den jungen Gesangstalenten auch auf einen aus der Region stammenden und inzwischen deutschlandweit bekannten Stargast freuen. Karten gehen rechtzeitig vor dem Termin in den Vorverkauf. Entsprechende Ankündigungen hierzu folgen zu gegebener Zeit über den Veranstaltungskalender der Stadt Meiningen sowie die Webseiten www.lionsclub-meiningen.de und www.max-reger-musikschule.de. Die Erlöse der Veranstaltung werden langjährigen Hilfsprojekten in Afrika zugutekommen, u. a. einem Waisenhaus im Kongo sowie der Lebensschule Rehoboth in Namibia, in der behinderte Kinder betreut werden. 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Sa, 15. Juni 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen